©  Julia Krieg  |  Diplompychologin  |  Impressum und Datenschutz

Profil

Werdegang
  • Studium der Diplom Psychologie (Univ.)

  • seit 1991 Training für Führungskräfte, Organisationsentwicklung und Kommunikation in Berlin und Nürnberg

  • seit 1994 Seminarleiterin für integrales Entspannungstraining für Kinder und Erwachsene in Berlin und Nürnberg

  • seit 1996 Systemische Therapie in Nürnberg

  • seit 2004 Coaching und Supervision in Nürnberg

  • seit 2006 Tätigkeit als Notfallpsychologin (Zertifizierung 2011) bundesweit

  • seit 2009 Psychotraumatherapie (Zertifizierung 2013) in Nürnberg

  • seit 2013 Mitgründerin des TraumaHilfeZentrums Nürnberg e.V. in Nürnberg

  • aktuell: Selbständige Freiberuflerin in den Bereichen Notfallpsychologie, Psychotherapie, psychologische Beratung, Training/Seminare, Supervision und Coaching,
    für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Teams

 

 

Tätigkeit als Dozentin an Bildungsinstituten
  • Evangelischen Hochschule Nürnberg: „Traumafachberatung/Traumapädagogik“

  • Fachakademie für Jugendcoaching Düsseldorf „Systemisches Arbeiten“, „Trauma“

  • Trauerinstitut der Hospizakademie Nürnberg: „systemische Aspekte der Trauer“ „Trauer, Trauma und Suizid“

  • Wilhelm-Löhe-Hochschule Fürth: „Trauma und Burnout in Pflegenden Berufen“, „Psychosoziale Notfallversorung im Rettungsdienst

  • Berufsförderungszentrum Nürnberg: „PQual – Pflegefachkräfte (PFK) motivieren und stärken“

  • Berufsförderungszentrum Roth: „Qualifizierung zur Tagesmutter“

 

 

weitere Erfahrungen und Stationen:
  • Telefonische Mitarbeiterberatungen für Unternehmen (bundesweit)

  • Telefonische Krisenintervention in Berlin

  • seit 2003 enger Coaching-Prozess mit einem Start-up in der IT-Branche mit zwischenzeitlich 90 Mitarbeiter*innen an drei Standorten, mit vielfältigen Einblicken und Begleitprozessen im Bereich Organisationentwicklung, Mitarbeiterführung, Teamentwicklung vor dem besonderen Hintergrund der IT–Branche mit multinationalen Teams

  • Psychologischer Fachdienst für eine teilzeitbetreute Wohngemeinschaft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Nürnberg

  • Auslandsaufenthalte außerhalb Europas (Chile, Bolivien, Kenia, Tansania): Auseinandersetzung mit Menschenrechten, Arbeit mit Folteropfern

  • Psychiatrie mit psychisch erkrankten Straftätern und im stationären Entzug

  • Ökologische Psychologie, v.a. die Architekturpsychologie (Mitbegründerin der Interessengemeinschaft „Frau & Raum“)

  • Gründung der Interessengemeinschaft „dreiraum“ mit einer Künstlerin und einer Buchhändlerin in Nürnberg

 

Ehrenamtliche Tätigkeit:        
  • amnesty international Deutschland, aktives Mitglied in den Bereichen urgent actions und Appelle (seit 09/88)

  • Beratungen und Mitarbeit beim Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.V., Nürnberg (03/94 bis 06/95)

  • Refugium für traumatisierte Flüchtlinge, Paul-Gerhardt-Stift, Berlin (09/95 bis 02/96)

  • Beratungen und Mitarbeit beim Frauenkrisentelefon, Berlin (01/96 bis 12/96)

  • Gründung des Forum Frauen in der Architektur und Planung in Nürnberg (02/97 bis 09/99)

  • 2. Vorsitzende der Kindertagesstätte KiTa e.V., Nürnberg (03/98 bis 03/99)

  • Naturkindergarten Waldwichtel e.V., Nürnberg (99 bis 06 u.a. Elternsprecherin, Teamleiterin der AK Sponsoring)

  • Montessori-Förderkreis e.V., Nürnberg (03 bis 10 u.a. AK Öffentlichkeitsarbeit, AK Sekundarstufe)

  • Netzwerk Traumahilfe (NeT), Mittelfranken, Nürnberg (seit 09/10)

  • Gründungmitglied des TraumaHilfeZentrums Nürnberg e.V., www.thzn.org, (seit 05/13), Vorstand als Schriftführerin

  • Mitarbeit in der AG Netzwerke der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT), (seit 09/16)